„Coaching“ ist die Bezeichnung für unterschiedliche Beratungsmöglichkeiten. Sie beziehen sich sowohl auf den Coachee, also den Klienten, der eine Beratung braucht, als auch auf den Coach selbst, also das, was er oder sie anzubieten hat.

In mein Coaching fließt alles ein, was ich mir selbst im Laufe meines Lebens erarbeitet habe und was mich weiter gebracht hat: mein (nicht abgeschlossenes) Zweitstudium der Psychologie, meine Unterrichtstätigkeit, meine Seminare, das Sprechtraining, die Terlusollogie und das neu erworbenen Gebiet der Astrologie. Je nachdem, was Ratsuchende erfahren wollen, setze ich die Schwerpunkte. Die Problemlösung findet sich aus den Gesprächen, den Analysen bestimmter Konstellationen der Ratsuchenden und vor allem daraus, welches Problem im Vordergrund steht.

So ist auch das Coaching kein allumfassendes, endgültiges Angebot, sondern es geht um das, was im Moment hindert, stört oder sogar krank macht. Es geht um das Informieren über Lösungswege und das Anschieben von Veränderungen in Verhalten und Denkweise. Die Themen sind unterschiedlichster Art. Es geht um Konflikte mit Arbeitskollegen oder den Eltern, Kindern, Partnern, um das Überwinden von Angst beim Sprechen vor Publikum, um seelisches Wohlbefinden im Allgemeinen, um den Umgang mit Übergewicht oder das ständig unaufgeräumte Arbeitszimmer – also um Dinge, die das Leben erschweren und Wege versperren.

 

Um einen Termin zu vereinbaren, kontaktieren  Sie mich bitte.